Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Seiten

Freitag, 12. August 2011

Kaffeeseife " Kaffee mit Schlag"

Lange habe ich keine  Kaffeeseife mehr  gesiedet.
Ihr wisst  dass das DIE   Null-Plus-Ultra-Küchenseife ist, die  Zwiebel- Fisch - und  was weiß ich  für  miefige Gerüche von den  Fingern nimmt ...
Nun  musste wieder mal eine  gesiedet werden.. Aber auf die  wie schon   2x  gemachten  "Kuchenstücke mit Sahnehaube "  hatte ich  keine richtige Lust... Was machen ????


Naja  erstmal den  Seifenleim  rühren... Der besteht aus : Olivenöl, Babassuöl, Sheabutter, Kokosöl,Mandelöl, Bienenwachs, Palmöl  . Rapsöl  und Rizinusöl,  Lauge natürlich angerührt mit einem  Kaffee  wo der Löffel fast drin stehen blieb. ..  Beim Rühren kam mir dann  der Einfall mit  einem Teil aufhellen.. Also  habe ich ein Viertel abgenommen  und  mit Tio  aufgehellt  .. Den dunklen Leim noch mit  vieeelll   Kaffeesatz  vermischt fürs Peeling  in den Divi,  gewartet bis er   angedickt war,  dann die nächste hellere Schicht beduftet  und  vorsichtig  drauf  gelöffelt.  Beim Löffeln  kam mir dann die Idee mit den Kaffeebohnen-Blümchen und  als ich die Blümchen  gelegt hatte  fehlte noch was...    dann  kam mir der Geistesblitz mit dem  Kaffeepulver in die Ecken .. :-)
Ihr  seht  , dieses Mal  hate ich  die   Seife  noch nicht  fertig im Kopf wie sonst immer ... höhöhö..Klappt auch ..

Äh..   ich habe  ganz vergessen zu schreiben   dass sie total lecker nach  "Kaffee- Kuchen - keine Ahnung "was  duftet. Den Duft habe ich mal  geschenkt bekommen und  das  Etikett hat sich abgelöst.  











Kommentare:

  1. Die ist wunderschön geworden, meine ging auch zu Ende und so habe ich eine neue gemacht. Ich finde sie einfach unschlagbar.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Muss ich doch gleich mal gucken gehen was du gemacht hast :-)
    Freut mich dass dir meine gefällt !
    LG.Birgit

    AntwortenLöschen