Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Seiten

Sonntag, 2. Mai 2010

MoosWäldchen im Eilverfahren

Habt Ihr schon mal eine Seife morgens als OHP gesiedet und abends schon geschnitten, aufgehübscht , Banderolen entworfen, neu geschrieben und ausgedruckt und dann noch gleich um die frische Seife gemacht ???

Ich ja - und zwar gestern !!!
Morgens um 8.00 schon gleich nach den aufgebackenen Brötchen den schon am Abend vorbereiteten Seifenleim in den Backofen. Nee stimmt nicht ganz. Am Abend vorher habe ich die Öle und Fette abgewogen und geschmolzen und die Lauge schon angerührt.

Morgens habe ich natürlich erst den Seifenleim gerührt und ab in den Backofen... Um halb zehn war ich fertig mit der Seife - sie ruhte in der Blockform.

Dann gings zum Grillen - 1. Mai feiern.
Abends zurück habe ich die Seife aus der Blockform geholt und fertig gemacht.
Ich habe mir selbst auf die Schulter geklopft für diese Leistung. Ich hoffe nur dass meine Seifen nicht zu sehr schrumpfen und die Banderolen dann " schlackern" :-(
Es ist ein Nachbau meines Moos Wäldchen geworden. Genaues Rezept, genaue Optik -nur statt Sahne Karamell habe ich sie mit Le Male beduftet. Auf besonderen Wunsch.. Stutenmilchseife mit Le Male..
WAS macht man nicht alles - nicht wahr :-)

Bild folgt morgeeeeennnnnnn.
Heute bin ich platt.

mooswäldchen 2

Altes und neues Mooswäldchen . Das erste Mooswäldchen ist durch das PÖ unheimlich dunkel geworden. Riecht aber eben so lecker dass ich es bestimmt nochmal in einer Seife versenke ;o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen