Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Seiten

Samstag, 22. Mai 2010

Chihuahua-Seife

Dass wir Chihuahuas züchten ist sicher bekannt ;o)

Nun bin ich auf die Idee gekommen - bzw. meine Freundin Barbara hat mich auf die Idee gebracht eine Chihuahua -Seife zu sieden..
Heute ist das wasserlösliche Papier gekommen und dann habe ich doch mal gleich Fotos von unseren Chis dadrauf gedruckt und eine Seife gesiedet..

Noch schläft sie in der Blockform - aber einen Blick dürft Ihr schon drauf werfen:

Chi-Seife

Sie besteht wieder aus Olivenöl. Babassuöl, Sheabutter, Kokosnussöl,Rapsöl. - um meinen Divi voll zu bekommen muss ich leider immer 1850 Gramm Öle schmelzen plus dann noch das Wasser und NaOH .

Dieses Mal auch wieder ohne Milchpulver. Ich hatte schon Farbe und Duft im Leim bis es mir eingefallen ist - und dann hatte ich Angst dass mir die Sache andickt und ich keine glatte Fläche mehr gießen konnte- daher habe ich dadrauf verzichtet. Es war auch gut so denn bei den letzten Fächern war der Leim doch schon ganz schön angedickt..

Freitag, 21. Mai 2010

Secret Swirl - Idee gemopst von "El arte del jabón" = Monika

und noch ein Versuch mit Secret Swirl.. Diesesmal in Pink / Lila mit weiß.. Weiß hat sich trotz Tio in gelb verwandelt. Finde ich aber trotzdem gelungen.

Die Marmorierung üben wir noch ;o)

Ein super schäumende und bestimmt auch sehr pflegende Seife ist es :

Sie besteht wie immer aus Olivenöl, Sheabutter, Babassuöl und zusätzlich Kokosöl und Mandelöl
Leider stand mein Schafmilchpulver unberührt neben meinem Seifenpott.. Dumm gelaufen. Ich war so konzentriert auf dieses "Geswirle" - dass ich das Pulver glatt vergessen habe .

Duften tut sie lecker nach Nofretete, Green Tea und Lemon Dream ... Sehr mystisch im Vordergrund und dann krautig mit Citrusduft.

Photobucket

Passt sie nicht hervorragend zu den Hortensien ;o) WEnn der Duft Nofretete nicht wäre - würde ich sie Hortensie nennen *lach*

Wie findet ihr sie?

Donnerstag, 20. Mai 2010

Schafmilch- Moorseife - ohne Namen -

Diese Ziegenmilch - Moorseife ist entstanden weil ich unbedingt das Secret Swirl System ausprobieren wollte..
Dabei wird die Blockform in der Mitte mit einer Pappe geteilt und die beiden Seifenleime rechts und links davon gleichzeitig eingefüllt..
Dann wird die Pappe wieder herausgezogen und man hat diese beiden Hälften.. Eigentlich wollte ich nun in die Mitte noch einen schwarzen Streifen draufgiessen - der sollte in die Mitte rein laufen wo ich die Pappe rausgezogen hatte.. hat er aber nicht , der war nämlich dadurch dass ich das Moor rein gegeben hatte zu steif geworden :-(
Also habe ich ihn nur noch oben drauf gegossen.

Das Rezept ist wie immer Olivenöl, Babassuöl, Sheabutter, diesesmal noch Kokos und Palmöl dazu.
Duften tut sie sehr interessant ..... der helle Teil mit der Ziegenmilch riecht nach Lemon Dream , der Grüne Teil nach Green Tea und die schwarze Schicht mit dem Moor nach Dragon Hearth.

Überfettet habe ich sie mit 11 %

Ziegenmilch - Moorseife

Dienstag, 18. Mai 2010

Yosephine

Gestern ist meine Yosephine ( Welpenfoto wo sie grade ein paar Tage alt ist , ist auch auf meinem Blog zu sehen ) in ihr neues Zuhause umgezogen :-((( Gestern war sie 12 Wochen alt. Wie die Zeit vergeht...

Da meine Enkel mich bekniet haben doch mit ihnen einen Seife zu sieden , habe ich nachgegeben und eine Seife mit super tollen Fetten gesiedet. Da die Kinder das noch nicht mal gemacht haben, habe ich sie als OHP gesiedet. Wieder etwas Neues für Marie und Justin .
Mit meinen Gedanken war ich natürlich bei meiner Yosephine.. wie sie wohl die lange Fahrt übersteht, wie sie sich im neuen Zuhause fühlt, wie sie sich mit ihrer neuen "Schwester" Angi verträgt...

Daher habe ich mein Seifchen auch Yosephine genannt.

Also sie ist aus 700 Gramm Olivenöl, 200 gr. Babassuöl und 200 gr. Sheabutter und Stutenmilch. Mit 13 % Überfettung..
Einen Teil habe ich mit Eisenoxid rot gefärbt ,der andere Teil ist ungefärbt .
Beduftet ist sie mit Pattys Plum Pie ( ich fand das passt zu der Farbe ) und etwas Beeswax ( ich liebe diese Mischung der beiden Düften ) und in die letzte Schicht habe ich noch einen Schuß Sahne Karamell gekippt. Die Seife riecht einfach toll !!!!! Hoffentlich dunkelt sie mir nicht zuviel nach ....Noch etwas bstreut mit Ringelblumen ist sie mit Sicherheit eine Pflegebombe !

Ein Foto gibt es auch schon davon - nicht besonders toll fotografiert ;o)- morgen mache ich noch ein schöneres Foto. Aber fürs nur mal Gucken reicht es .

yosephine









Mittwoch, 12. Mai 2010

Schäfchen Violetta

Nach dem Schäfchen Pippilotta kommt heute nun Violetta :p

Sie ist aus Olivenöl wie immer , ganz viel Babassuöl ( sie schäumt sagenhaft jetzt schon ), Sheabutter , Kakaobutter und viel Schafmilchpulver.
Beduftet habe ich sie mit Viola... Riecht ähnlich wie Veilchen aber nicht genauso.

Den Seifenleim habe ich in 3 Teile geteilt, einen mit flüssiger Seifenfarbe Violett , einen mit Violett und Rot gefärbt, den 3. Teil habe ich nur mit Titanoxid aufgehellt.

Blockform einmal von der SEite in die Schräge gelegt , dann die andere Seite - die Mitte zum Schluß mit dem hellen Leim aufgefüllt.. Das wars auch schon...

Achso- gesiedet habe ich sie auch als OHP.

Violetta

Dienstag, 11. Mai 2010

Schafmilchseife "Pipilotta"

Nun gibt es bei mir nicht nur Ziegenmilch- und Stutenmilchseifen - dank Anja ( Danke auch an dieser Stelle an dich ) konnte ich auch endlich mal Schafmilchseifen machen. Und... die finde ich super. Ich weiß jetzt nicht ob es an dem anderen Rezept liegt , obwohl ich es kaum abgewandelt habe.. aber die Seife hat einen super Schaum, sie schäumt und ist total cremig. Ich bin total begeistert !!

Bei der ersten Seife - der Pipilotta , habe ich nur grüne Tonerde zum unteren Teil zum färben genommen , teilweise habe ich noch einen Strich in der Mitte mit roter Tonerde und sonst ist sie oben gelb. Also aussehen tut sie wie grünes Gras im Sonnenschein ;o) Das hat mir so gut gefallen dass ich noch ein Schäfchen drauf gestempelt habe. Nun sieht es aus wie Schäfchen Pipilotta auf der Wiese im Sonnenschein :-))))
Foto folgt morgen..
Auch von der nächsten Schafmilchseife - auch als OHP gemacht damit ich sie gleich anwaschen kann ....

Schäfchen Pippilotta

Nun gibt es bei mir nicht nur Ziegenmilch- und Stutenmilchseifen - dank Anja ( Danke auch an dieser Stelle an dich ) konnte ich auch endlich mal Schafmilchseifen machen. Und... die finde ich super. Ich weiß jetzt nicht ob es an dem anderen Rezept liegt , obwohl ich es kaum abgewandelt habe.. aber die Seife hat einen super Schaum, sie schäumt und ist total cremig. Ich bin total begeistert !

Bei der ersten Seife - der Pippilotta , habe ich nur grüne Tonerde zum unteren Teil färben genommen , teilweise habe ich noch einen Strich in der Mitte mit roter Tonerde in etwas Seifenleim - sonst ist sie oben gelb.
Also aussehen tut sie wie grünes Gras im Sonnenschein ;o)
Das hat mir so gut gefallen dass ich noch ein Schäfchen drauf gestempelt habe. Nun sieht es aus wie Schäfchen Pipilotta auf Wiese im Sonnenschein :-))))



Schäfchen Pippilotta

Montag, 10. Mai 2010

Ziegenmilchseife "Avocado-Minz-Melisse"

Heute nun die Avocado-Seife :

Sie ist aus dem gleichen Seifenleim wie die Patty , nur eben noch mit Minze und Melissenkräuter, frisch vom Busch und fein püriert.
Beduftet mit Green Tea - finde ich passend zu den Kräutern und der Avocado. Grade meinte Jemand dass man die Avocado sogar etwas raus riecht ???

Avocado - Minz-Melisse- Ziegenmilchseife

Sonntag, 9. Mai 2010

Patty

Das ist Patty - meine "Gmäldesammlung *grins*
oder sehen sie nicht aus wie kleine Gemälde ? ;o)

Gestern habe ich sie (um eigentlich abzuschalten) gesiedet.
Es sind eigentlich 2 Seifen gewesen .. ein Seifenleim in 2 Hälften geteilt und diese wieder unterschiedlich beduftet und auch gefärbt.

Heute zeige ich euch nur mal schnell die Lila-farbene weil ich die wirklich als gelungen ansehe .

Sie ist aus Olivenöl, Sheabutter, Babassuöl, Rapsöl, Kokosöl, natürlich wie immer mit Ziegenmilchpulver - dazu noch 2 pürierte Avocados . Beduftet mit Patty`s Plum Pie

Patty


patty

Die andere Seife ist grün / gelb mit Melisse, Marokanischer Minze , "normale " Minze und auch Avocado. bestreut mit Ringelblumen..
Fottttoooss kommen morgen :-)

Samstag, 8. Mai 2010

Cafè au Late - Kaffeeseife

Meine neue Kaffeeseife habe ich gestern gesiedet. Ratzfatz waren meine "Kuchenstücke " - die letze Kaffeeseife vergeben und ich musste notgedrungen eine neue sieden:

Sie ist aus
Olivenöl,
Kakaobutter,
Sheabutter
Palmöl
bei einer Überfettung von 9 % schrubbt sie nicht nur die Hände , sondern pflegt sie gleichzeitig auch.

Die Lauge habe ich mit einem seeeeeeeeeehhhr starken Kaffee und NaOH angesetzt,
In den Seifenleim- in die untere dunkle Schicht habe ich als Rubbeleffekt Mohn gegeben, den hatte ich noch vom Winter übrig. Sollte eigentlich eine Mohnmilch geben - ein altes Ostpreussisches Rezept ...
und die obere Schicht habe ich mit Titanoxid aufgehellt. Beduftet habe ich den Seifenleim mit PÖ Orange süß...Orangenöl soll ja fettlösend sein . Ob der Duft jedoch nicht vom Kaffee "gefressen" wird , werde ich erleben. Kaffeeseife frisst ja jeden Geruch eigentlich - darum wird sie ja auch als Küchenseife gegen jegliche Gerüche an den Händen (Füßen ;o)) genommen. Ich hatte es echt nicht geglaubt - aber es stimmt ! Zwiebel, Knobi, Fischgeruch usw. sind nach dem Waschen damit wirklich weg .

Als Deko oder zum zusätzlichen Schrubbeln habe ich noch ein paar getrocknete Orangenblüten drüber gestreut.
Wie findet ihr sie ? Ich finde sie zum Anbeißen :-)




kaffeeeseife

Dienstag, 4. Mai 2010

Shabby Erdbeere

Es kommt ja bald die Erdbeerzeit und ich liebe Erdbeeren!!!!!! Hmmm !!!! Erdbeerboden mit Schlag,ist das nicht lecker ?
Und so eine Seife habe ich heute gesiedet :p

Sie ruht noch in meinem Dividor - aber ein Foto habe ich schon mal gemacht - das muss ich euch zeigen.
Ich hatte heute mal wieder Lust kreativ zu sein und habe mit dem Seifenleim gemalt ;)

Eigentlich sollte es eine Schichtseife werden - unten rot, oben drauf hellgrün mit den ERdbeeren. Aber mein Seifenleim war recht dünn und so hätte ich wohl ewig und drei Tage warten müssen bis meine rote Schicht fest war um die nächste drauf zu kippen. Seltsamerweise hat dieses PÖ nicht angedickt. Das letzte ERdbeerduftöl war so schnell Beton - so schnell konnte ich gar nicht gucken :-/

Also habe ich umgedacht und sie ist so geworden:


strawberry fields



Sie ist aus
Olivenöl,
Babassuöl,
Sheabutter,
Rapsöl,
Kokosöl
Rizinusöl und wie könnte es sein ? Natürlich noch mit Ziegenmilchpulver für den cremigen pflegenden Schaum.
Duften tut sie ganz lecker nach Erdbeeren.


So und nun habe ich sie ausgeformt und die Kanten geschnitten :
Die Oberfläche ist wahrscheinlich von dem Salz was ich noch reingeschmissen habe, etwas weiß geworden. Sie sieht dadurch richtig Shabby mässig aus. Daher auch der neue Name .:p

Shabby Erdbeere


shabby erdbeere nah



und aus den Resten in den Schüsseln habe ich geknetet.

Eine handgrosse Erdbeere:

erdbeerseife


Emily Erdbeere

Heute konnte ich nun meine Emily Erdbeere schneiden und gleich noch bissi aufhübschen .Emily Erdbeer deswegen weil meine beiden Mädels dran gerochen habe und gesagt haben dass sie wie ihre Emily Erdbeere riecht :DD

Ist ja ein OHP und so kann ich sie gleich noch zum Muttertag verschenken ;)

Aus den abgeschnittenen Kanten habe ich heute morgen (wirklich stundenlang) kleine Erdbeeren geformt , an diese einen kleinen Anhänger aus ummantelten Juwelierdraht gesteckt und mit rosè farbenen Chiffon an die Erdbeerseife gehängt.Hinten drauf werde ich dann ein Etikett mit den Zutaten pappen.

Sie ist aus

Olivenöl ( was sonst ;))
Babassuöl
Sheabutter,
Kakaobutter
Ziegenmilchpulver
Überfettet mit 10 %
plus Sahne
Beduftet habe ich sie mit allergenfreiem Erdbeerduft

Emily Erdbeer


erdbeerseife

Sonntag, 2. Mai 2010

MoosWäldchen im Eilverfahren

Habt Ihr schon mal eine Seife morgens als OHP gesiedet und abends schon geschnitten, aufgehübscht , Banderolen entworfen, neu geschrieben und ausgedruckt und dann noch gleich um die frische Seife gemacht ???

Ich ja - und zwar gestern !!!
Morgens um 8.00 schon gleich nach den aufgebackenen Brötchen den schon am Abend vorbereiteten Seifenleim in den Backofen. Nee stimmt nicht ganz. Am Abend vorher habe ich die Öle und Fette abgewogen und geschmolzen und die Lauge schon angerührt.

Morgens habe ich natürlich erst den Seifenleim gerührt und ab in den Backofen... Um halb zehn war ich fertig mit der Seife - sie ruhte in der Blockform.

Dann gings zum Grillen - 1. Mai feiern.
Abends zurück habe ich die Seife aus der Blockform geholt und fertig gemacht.
Ich habe mir selbst auf die Schulter geklopft für diese Leistung. Ich hoffe nur dass meine Seifen nicht zu sehr schrumpfen und die Banderolen dann " schlackern" :-(
Es ist ein Nachbau meines Moos Wäldchen geworden. Genaues Rezept, genaue Optik -nur statt Sahne Karamell habe ich sie mit Le Male beduftet. Auf besonderen Wunsch.. Stutenmilchseife mit Le Male..
WAS macht man nicht alles - nicht wahr :-)

Bild folgt morgeeeeennnnnnn.
Heute bin ich platt.

mooswäldchen 2

Altes und neues Mooswäldchen . Das erste Mooswäldchen ist durch das PÖ unheimlich dunkel geworden. Riecht aber eben so lecker dass ich es bestimmt nochmal in einer Seife versenke ;o)