Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Seiten

Dienstag, 22. Dezember 2009

Moor Salzseife

Im Naturseifen-Forum habe ich immer wieder von Moorseife gelesen und wie toll die Haut nach dem Einseifen mit solch einer Seife ist .
Aber wie schwierig es ist an Moor zu kommen hätte ich nicht gedacht !!!
Unsere 3 Apotheken im Ort konnten mir keins beschaffen :-(
Dann bin ich auf die Idee gekommen - man könnte ja auch Fango bestimmt nehmen...Leider geht das nicht - wie mir unsere Physiotherapeutin sagte ist in Fango Parafin drin..

Durch eine liebe Forin bin ich dann übers Internet an Moor gekommen ( nur gewusst was man in die Suchmaschine eingeben muss ,o))
Gestern Mittag ist es angekommen - ich im Eiltempo in die Küche und meine Seife gemacht .--
Sie besteht wieder aus super Inhaltststoffen:Olivenöl, Avocadoöl,Sheabutter, Kakaobutter Traubenkernöl, Sojaöl, Kokosöl, Palmöl und Rizinusöl.
Eine gehörige Portion Moor habe ich in den fertigen Leim gerührt und noch Salz ...
Farbe war ... "naja ;o) "
Duft : meinen im Moment heißgeliebten Dragon Heath und Patchouli. ... Da kann sich der Duft verfärben wie er will, in dem Moor sieht man es eh nicht *grins*
und die Duftkomposition passt auch zu der Seife finde ich .
Eine leichte Marmorierung mit Seidenweiß habe ich auch gemacht, die ist jedoch so zart ausgefallen dass man sie auf den Fotos kaum sieht. Schade.

Die Reste vom Ausformen habe ich eben gleich getestet.... Die Seife schäumt !!
und durch Sheabutter und Kakaobutter und Salz ist sie auch schon jetzt ganz fest.

moorseife

Die Moorseife zusammen fotografiert mit dem Moor , Salz und einem Drachen :-))))))))))

Ihr könnt es nicht glauben , aber ich kann es kaum erwarten mich mit dieser SEife zu waschen !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen